Karosserieveränderungen

Nach unten

Karosserieveränderungen

Beitrag von Admin am Mi 18 Jun 2008 - 6:27

Auf dem Pariser Autosalon im Herbst 1990 wurde das erste Facelift für den europäischen Markt vorgestellt. Das neue Modell unterschied sich äußerlich vor allem in einer veränderten Frontpartie.
1991–1996:Mit der zweiten Modellgeneration wird erstmals ein Chrysler Voyager angeboten. Ab 1991 wurde dieses Modell in Österreich im Eurostarwerk gebaut. Die lange Version hat wie schon beim Plymouth Voyager den Namenszusatz Grand. Der europäische Voyager ist technisch identisch zum Dodge Caravan und erhält sogar den typischen Dodge-Kühlergrill.
Es wurden verschiedene Motoren verbaut. Ein 3,0-l-Motor von Mitsubishi, ein 2,5-l- und später ein 3,3-l- und 3,8-l-Ottomotor (AWD-Version). Ab Produktionsstart in Graz (Eurostar) wurde auch ein 2,5-l-Dieselmotor mit 85 kW von VM (italienischer Motorenhersteller) verbaut. Die beliebte 3,3-l-Variante war in Deutschland nur in Verbindung mit Automatikgetriebe erhältlich.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 90
Ort : 49843 Uelsen
Anmeldedatum : 15.06.08

Benutzerprofil anzeigen http://www.chryslerfreunde.de

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten