motor geht aus

Nach unten

motor geht aus

Beitrag von ulmer46 am Fr 11 Sep 2009 - 23:30

habe folgendes problem:

ich habe einen chrysler voyager 3.0 V6 baujahr 2000 aus den usa von der schwiegermutter geholt. das auto ist auf autogas bei ca 70000 meilen umgerüstet worden. seit 2-3 monaten hab ich nun das problem ( aktuel 104000 meilen drauf) das er mir wenn der motor kalt ist einfach ausgeht. habe letztens neue zündkerzen, zündkabel ( danke du dummer marder) und eine neue zündkappe reingemacht. ergebnis auto ging noch öfters aus. hab dann die drosselklappe ausgebaut und sauber gemacht, sie war total verdreckt, leerlaufregler sauber gemacht ihn aber leider babei bewegt, jetzt ist es so das er mir meist nur noch einmal ausgeht solang er kalt ist. er geht aber wenn ich langsam fahre oder auf eine kreuzung zufahre fast aus. er sägt so richtig, als ob du gas gibts und gleich wieder vom gas gehst. mir kommt es auch so vor als ob das getriebe beim bremsen zu langsam runterschaltet. wenn er warm ist hab ich das problem mit dem sägen bzw zu spätem runterschalten nicht. ich war jetzt bei zwei chyrsler händler und einer hat gesagt das er jetzt eigentlich laufen sollte und der andere vermutet das es das automatikgetriebe (bremsbänder öl zu zäh usw) ist. ferner hat der zweite festgestellt das ein zylinder eine ungewöhnlich hohe zundspannung oder so hat ( kann angeblich an verdreckten ventilen liegen). im warmen zustand schnurrt er wie ein kätzchen ohne probleme.

hat von euch schon einmal einer so ein problem gehabt? ich hoffe das ihr mir ein paar tips geben könnt weil das auto eigentlich noch in einem gutem zustand ist und ich ihn nicht weggeben will.

dankeschön.

ulmer46
Chrysler Fan
Chrysler Fan

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 4
Alter : 40
Ort : Günzburg
Anmeldedatum : 11.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: motor geht aus

Beitrag von Admin am Sa 12 Sep 2009 - 11:24

das geschilderte Problen läuft auf den AIS Motor hinaus. Wie du schreibst hast du an der Spindel etwas verstellt. Bau mal den AIS aus, schließe ihn wieder an und dann ein anderer Zündung einschalten damit du sehen kannst ob er ganz raus und wieder rein fährt. Ich denke mal, dass das dein Problem ist. Sonst besorge dir eine kompl. Drosselklappe vom Schrottplatz, laß sie in einem Ultraschallbad reinigen, anschließend beide Sensoren anbauen und dann sollte es funktionieren.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 90
Ort : 49843 Uelsen
Anmeldedatum : 15.06.08

Benutzerprofil anzeigen http://www.chryslerfreunde.de

Nach oben Nach unten

Re: motor geht aus

Beitrag von ulmer46 am Sa 12 Sep 2009 - 11:29

danke für die schnelle antwort werd ich mal probieren.

einziges problem wird nur sein das es den 3.0 mit dem baujahr in deutschland nicht offiziel gibt und ich nicht weiß ob des von den alten voyager passt. wenn alle stricke reisen muss ich mal in den usa anfragen vieleicht kann mir einer so ein teil schicken.

ulmer46
Chrysler Fan
Chrysler Fan

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 4
Alter : 40
Ort : Günzburg
Anmeldedatum : 11.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: motor geht aus

Beitrag von Admin am Mo 14 Sep 2009 - 19:16

du kannst von jedem 3,0 ltr. Motor Voyager AS, Le Baron, Saratoga Teile nehmen.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 90
Ort : 49843 Uelsen
Anmeldedatum : 15.06.08

Benutzerprofil anzeigen http://www.chryslerfreunde.de

Nach oben Nach unten

Re: motor geht aus

Beitrag von ulmer46 am Fr 25 Sep 2009 - 19:49

ich hab jetzt ein paar drosselklappen von 3.0l gesehen die haben aber alle den anschluß für den aktivkohlrfilter dran. meine hat dies aber nicht mehr. dann sind die für mich nicht brauchbar oder?

ulmer46
Chrysler Fan
Chrysler Fan

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 4
Alter : 40
Ort : Günzburg
Anmeldedatum : 11.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: motor geht aus

Beitrag von Admin am Sa 26 Sep 2009 - 9:22

doch das geht schon in Ordnung. Bei Chrysler gibt es mal mehr mal weniger Anschlüsse. Dafür haben Sie dann Gummistopfen die man einfach darüber schiebt, oder einfach Heißkleber rein laufen lassen. Die Hauptsache ist, dass keine Falschluft angezogen wird.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 90
Ort : 49843 Uelsen
Anmeldedatum : 15.06.08

Benutzerprofil anzeigen http://www.chryslerfreunde.de

Nach oben Nach unten

Re: motor geht aus

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten